Schutzleute übergeben Geld- und Sachspenden an Tierheim Wetterau e.V.

11.05.2022

 
Einen privat angesparten Geldbetrag von 600 Euro spendeten aktive sowie ehemalige Hundeführerinnen und Hundeführer der Polizeidirektion Wetterau am Montag (09.05.2022) dem Tierheim Wetterau e.V..

v. l.: Polizeioberkommissar Stephan Schanz mit Diensthund „Dojan“, Polizeioberkommissar Sergej Eirich, Polizeioberkommissarin Svenja Schmidt mit Vermittlungshund „Ayk“, Vorsitzenden Heiko Färber und Polizeioberkommissar Michael Laupert mit Diensthund „Tarek“
Foto v.l.: Polizeioberkommissar Stephan Schanz mit Diensthund „Dojan“, Polizeioberkommissar Sergej Eirich, Polizeioberkommissarin Svenja Schmidt mit Vermittlungshund „Ayk“, Vorsitzender Heiko Färber und Polizeioberkommissar Michael Laupert mit Diensthund „Tarek“


Das Tierheim kennen viele von ihnen durch die enge Zusammenarbeit, wenn es beispielsweise um die Unterbringung von Fundtieren geht. Diese Zusammenarbeit lief beidseitig stets unkompliziert und zuverlässig. So entstand im Kollegenkreis die Idee, mit einer Spende Unterstützung zu leisten. Gemeinsam engagierten sich die Kolleginnen und Kollegen und fanden in der Friedberger Filiale des Tierbedarfladens „Das Futterhaus“ weitere Unterstützung. Diverser Tierbedarf wie Futter, Leinen, Transportboxen etc. wurden dabei als Spende zur Verfügung gestellt. Die Geld- und Sachspende übergaben die Polizeibeamten und Polizeibeamtin an den Vorsitzenden des Tierheims, Heiko Färber. Herr Färber zeigte sich äußerst erfreut über die Spende. Beide Seiten werden auch in Zukunft eng zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen.

Das Tierheim Wetterau e.V. sucht immer Unterstützung. Es ist unter Telefonnummer 06032 6335 oder tierheim-wetterau@t-online.de erreichbar.