Messe Chance 2022 – Aktion BOB und Einstellungsberater informieren gemeinsam

08.03.2022


Endlich wieder in Präsenz
: So kann man die Gedanken der eingesetzten Ordnungshüter von der Messe „Chance“ am Freitag und Samstag (4. + 5.März 2022) in Zeiten von Corona zusammenfassen.

Das 2 rote Pfeile Team der Aktion BOB und das   Team der Einstellungsberatung der mittelhessischen Polizei waren an beiden Tagen (4./5.März 2022) gemeinsam mit einem Info-Stand in Gießen. Bereits zum 14. Mal fand dort in den Hessenhallen die Messe „Chance“ statt. Die Aktion BOB, das erfolgreiche Verkehrspräventionsprogramm gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr für junge Verkehrsteilnehmende, ist von Anfang an dabei.

Am Messestand der Aktion BOB + der Einstellungsberatung mit interessierten Besucherinnen und Besuchern
Foto: Polizei-Messestand der Aktion BOB + der Einstellungsberatung mit interessierten Besucherinnen und Besuchern

Logo: Chance - Quelle: Messe GiessenÜber 170 Aussteller konnten mit ihren Angeboten und Informationen nach zweijähriger Pandemie-bedingter Pause hier erstmals wieder persönlich an die meist jüngeren Besucher herantreten. Nach Veranstalterangaben nutzten über 4.000 Besucherinnen und Besucher das Angebot, um sich umfangreich und praxisnah rund um das Thema Beruf, Ausbildung, Studium und Weiterbildung zu informieren.

Durchweg reger Betrieb und ein großes Interesse am Informationsangebot der  Polizei Mittelhessen prägte die beiden Messetage. Während bei der Aktion BOB viele Fragen zu den Gefahren und Risiken im Straßenverkehr gestellt wurden und dabei die Rauschbrille wiederholt eindrucksvoll zum Einsatz kam, umlagerten zahlreiche junge Menschen den Tisch der Berufsberatung, um aus erster Hand alles über den Polizeiberuf in Hessen zu erfahren. Am Freitag kam die Standbesatzung bis zum frühen Nachmittag kaum zur Ruhe, denn der Tag stand ganz im Zeichen der Schulen. Zahlreiche Klassen durchstöberten quirlig die Hallen und sorgten für eine seit Monaten nicht mehr gehörte Geräuschkulisse.

Einstellungsberaterin Melanie Julius mit Berufsinteressierten am gemeinsamen Messetand der Einstellungsberatung und der Aktion BOB
Einstellungsberaterin  Melanie Julius im Gespräch mit drei Messebesucherinnen

Am Samstag zeigte sich ein anderes Bild. Junge Frauen und Männer, teilweise in Begleitung der Eltern, suchten gezielt und vorbereitet das Gespräch mit den Ordnungshütern, um sich über die Voraussetzungen für den Polizeiberuf und das Bewerbungsverfahren des Polizeistudiums zu informieren.

Das Team der Aktion BOB bilanzierte ebenfalls zahlreiche gute Gespräche: Viele BOB-Schlüsselanhänger, das markante Erkennungszeichen der Aktion, fanden so in Gießen einen neuen Besitzer. Man konnte den Eindruck gewinnen, dass sowohl die Besucherinnen und Besucher, als auch die Aussteller froh über eine richtige Messe mit realen Kontakten waren. Bleibt zu hoffen, dass solche Angebote nun wieder zum Alltag gehören und Corona nicht ein erneutes Umschalten auf rein virtuelle Veranstaltungen notwendig macht. 

Weitere Bilder:


Wer Interesse am Polizeiberuf hat, es aber nicht zur Messe Chance geschafft hat, kann sich gerne direkt an unser mittelhessisches Team der Nachwuchswerbung wenden:  Einstellungsberatung im Polizeipräsidium MittelhessenHier der direkte Link zur  POLIZEI HESSEN KARRIERE: