„Sicher! dein Rad" - Prävention beim „Stadtradeln“ der KOMPASS-Kommune Pohlheim

26.08.2021


Strahlendes Wetter, eine gute Organisation und vielfältige Informationsangebote rund um das Thema „Fahrrad“ bildeten einen guten Rahmen dafür, dass die aktuelle Präventionsaktion „Sicher! Dein Rad“ der  Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen aus Mittelhessen am Samstag, 21.08.2021, erfolgreich ihre Themen darstellen konnte.

Als die Einladung der Kompass-Kommune Pohlheim die Beteiligten erreichte, war klar, dass auch die Polizei Mittelhessen einen wichtigen Beitrag für ein gutes Gelingen der Auftaktveranstaltung der Kommune leisten kann. Kurzfristig wurde dazu ein „interdisziplinäres“ Tandem, bestehend aus der  Kompass-Beraterin, Polizeihauptkommissarin Sonja Böhm und dem  Kriminalpolizeilichen Berater, Kriminalhauptkommissar Jan-Oliver Karo, gebildet, um die Radler (-innen) vor Ort mit wichtigen Tipps sowie Infos zu versorgen.

 Kriminalhauptkommissar Jan-Oliver Karo und Polizeihauptkommissarin Sonja Böhm am Infostand in Pohlheim
Foto: Kriminalhauptkommissar Jan-Oliver Karo und Polizeihauptkommissarin Sonja Böhm am Infostand in Pohlheim


Neben Altbekanntem, wie z. B. guten Schlössern, wurden auch moderne Sicherungsmittel, wie eine Alarmbox für das Fahrrad, vorgestellt. Letztere diente „freundlicherweise“ – mit ihrem 100 db starkem akustischen Alarm – auch als nicht zu überhörender Wegweiser zum Präventionsstand und lockte damit zahlreiche Interessierte an den Stand, siehe Foto:

Alarm-Box für das Fahrrad 

Wie zu erwarten, kam aber nicht nur das Thema „Radsicherung!“ zur Sprache, sondern auch andere Phänomene (z. B. der Einbruch oder der Enkeltrick) wurden ausführlich besprochen. Dies zeigt, wie wichtig die Kriminalpolizeiliche Beratung vor Ort ist.

 Präventionsstand der Beratungsstellen und KOMPASS der mittelhessischen Polizei
Foto: Präventionsstand der Beratungsstellen und KOMPASS der mittelhessischen Polizei

Es wird nicht die letzte Zusammenarbeit zwischen Beratungsstellen und Kompass gewesen sein, darüber sind sich alle Beteiligten einig!

Logo Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen in Bad Nauheim - Gießen - Dillenburg - Marburg 

 

Die  Kriminalpolizeilichen Berater des Polizeipräsidiums Mittelhessen erreichen Sie außerdem per Mail unter: beratungsstelle.ppmh@polizei.hessen.de


„Anketten, nicht nur abschließen!“,  heißt es im Informations-Flyer: SICHER! Dein Rad (siehe unten) des Polizeipräsidiums Mittelhessen, mit welchem sich die  Kriminalpolizeilichen Beraterinnen und Berater der Präventionsabteilung an Zweiradbesitzer wenden.

Weitere Dokumente: