Bürgerbefragung zur Sicherheit in Gladenbach

30.11.2021

Logos: KOMPASS-Sicherheitsinitiative, Polizeipräsidium Mittelhessen + Stadt Gladenbach


Am 01. Dezember 2021 startet die Stadt Gladenbach im Zusammenhang mit ihrer Teilnahme an der Sicherheitsinitiative KOMPASS eine Bürgerbefragung.

Das Ziel dieser Befragung ist es, die Sorgen und Ängste der Bürgerinnen und Bürger herauszufinden und diese zu analysieren, um dann gemeinsam eine passgenaue Lösung zu entwickeln, damit sich alle Bürgerinnen und Bürger von Gladenbach noch sicherer fühlen können.

Die Stadt Gladenbach nimmt seit Sommer 2019 an der Sicherheitsinitiative KOMPASS des hessischen Innenministeriums teil. Um die Sicherheitslage, die sich in Gladenbach bereits auf einem hohen Niveau befindet, weiter zu steigern, arbeitet die Stadt Gladenbach eng mit der zuständigen  Polizeistation in Biedenkopf, dem Polizeiposten vor Ort und dem  Polizeipräsidium Mittelhessen, Stabsbereich Prävention, zusammen.

Die tatsächlichen Kriminalitätszahlen und Statistiken spiegeln häufig nicht die tatsächlichen Empfindungen, Gefühle und auch Ängste der Bürgerinnen und Bürger wider. Genau darum geht es bei der Bürgerbefragung.

Um herauszufinden, wo der Schuh drückt, wo es in Gladenbach Angsträume oder Gefahrenstellen gibt, wo man sich eben nicht so sicher fühlt oder wo man sich Veränderungen oder Verbesserungen wünscht, sind wir auf eine rege Teilnahme der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Viele Rückmeldungen ermöglichen eine genauere Analyse und führen dann zu gemeinsamen, individuellen Lösungen und Maßnahmen“, sind sich Bürgermeister Peter Kremer und die KOMPASS-Berater der Stadt Gladenbach und des  Polizeipräsidium Mittelhessen einig.

Der Bürgerfragebogen ist ab dem 01.12.2021 über die Homepage der  Stadt Gladenbach abrufbar, in Papierform auf der Stadtverwaltung im Rathaus abzuholen und wird zusätzlich im Amtsblatt veröffentlicht.

Des Weiteren werden Mitglieder der Gladenbacher Arbeitsgruppe KOMPASS am Donnerstag, 16.12.2021, auf dem Wochenmarkt in Gladenbach als persönliche Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger zum Thema Sicherheit zur Verfügung stehen. 


 Was ist KOMPASS?

KOMPASS Löwe

 

Die Abkürzung KOMPASS steht für KOMmunalProgrAmm SicherheitsSiegel

Foto links: Logo KOMPASS   

KOMPASS ist ein Angebot des Hessischen Innenministeriums an die Städte und Gemeinden in Hessen und zielt auf eine nachhaltig ausgerichtete Verzahnung und noch engere Zusammenarbeit zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Polizei und Kommune. Die Polizei Hessen bietet an, gemeinsam mit den Kommunen und den Bürgerinnen und Bürgern, die spezifischen kommunalen Sicherheitsbedürfnisse, also auch die Sorgen und Ängste der Bevölkerung zu erheben, zu analysieren und gemeinsam ein passgenaues Lösungsangebot zu entwickeln. 

 

Weitere Informationen zur Sicherheitsinitiative „KOMPASS“:

Ansprechpartner in Mittelhessen  Kompass-Berater Kommunen  KOMPASS im Bereich des Polizeipräsidiums Mittelhessen  Infos zentral KOMPASS Sicherheitsinitiative oder im Internet www.kompass.hessen.de